«

»

Mrz 16 2014

Geheimnis um mysteriöse Strahlung junger Sterne gelöst

Die US-Weltraumbehörde NASA scheint das Rätsel um den bisher unerklärbaren Strahlungsüberschuss von jungen Sternen gelöst zu haben. Ein Team von Wissenschaftlern der NASA machte mit dem Spitzer-Weltraumteleskop eine interessante Entdeckung, die den „Infrarot-Exzess“ möglicherweise erklären könnte. Bereits in den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts fanden US-Wissenschaftler anhand von Daten des Infrarot-Weltraumteleskops IRAS heraus, dass junge Sterne mehr Infrarotlicht abgeben, als nach den Modellen der Sternentwicklung zu erwarten wäre. Relativ schnell konnten sie eine Quelle der überschüssigen Strahlung ausfindig machen. Sie geht von den Gas- und Staubscheiben, den sogenannte protoplanetare Scheiben aus, die junge Sterne umgeben.

Weiterlesen…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Nach oben