Kategorienarchiv: Paläontologie

Dez 02 2014

Klimawandel reduzierte Amerikanische Mastodons

Das Amerikanische Mastodon ist vor rund 10.000 Jahren ausgestorben. Bislang wurde angenommen, dass allein der Homo sapiens an seinem Verschwinden schuld war. Forscher widerlegen nun diese Auffassung.

Mai 18 2014

Größter Dinosaurier aller Zeiten gefunden

Knochenreste eines Riesensauriers in Patagonien gefunden Ein Forscher-Team will in Argentinien einen der bislang größten, möglicherweise sogar den größten Dinosaurier, der jemals gefunden wurde, ausgegraben haben. Nach Schätzungen der Paläontologen war der Dinosaurier etwa 40 Meter lang und 20 Meter hoch. Sein Gewicht schätzen die Wissenschaftler auf 77 Tonnen. Nach Angaben der Wissenschaftler soll es …

Weiterlesen »

Mrz 06 2014

Größter Raubsaurier Europas entdeckt

Den wohl größten bisher bekannten Landraubsaurier Europas haben Forscher in Portugal entdeckt. Fünf Tonnen Lebendgewicht und Reißzähne doppelt so lang wie die eines ausgewachsenen Weißen Hais. Die Kieferfragmente weisen auf einen bis zu zehn Meter langen Jäger hin. Die auch in Nordamerika nachgewiesene Sauriergruppe lebte im Oberjura vor etwa 150 Millionen Jahren. Weiterlesen…

Feb 23 2014

Das schlimmste Massenaussterben der Erdgeschichte kam verheerend schnell

Einem Artikel des Wissensmagazins ScineXX nach, passierte das größte Massenaussterben der Erdgeschichte in einer relativ kurzen Zeit und benötigte nur 60.000 Jahre um fast alles Leben auszurotten. In dieser Zeitspanne wurden nach Angaben des Magazins das Leben von 96 Prozent aller Meeresbewohner und 70 Prozent der Landlebewesen ausgelöscht. Dies wurde jetzt durch eine neue Datierung …

Weiterlesen »

Feb 22 2014

Ein Dinosaurier-Schädel, so groß wie ein Smart

Kanadische Paläontologen haben in der Nähe von Calgary zufällig einen riesigen und fast vollständigen Dinosaurier-Schädel ausgegraben. Nach Ansicht der Wissenschaftler könnte er zu einer bislang unentdeckten Art gehören. Die Wissenschaftler hatten schon drei Tage lang gegraben dann erst erkannten sie, dass sie einen riesigen Dinosaurier-Schädel gefunden hatten. Es dauerte noch einige Monate, bis die Paläontologen …

Weiterlesen »

Apr 19 2013

Der Quastenflosser – Ein lebendes Fossil

Das Erbgut des Quastenflossers gewährt Einblicke in die Evolution der Landwirbeltiere Gefundene Versteinerungen zeigen häufig bizarre Fischarten, die längst ausgestorben sind. Das dachte man auch von einer Gruppe fossiler Knochenfische, die seltsame Flossen besaßen, die eine Ähnlichkeit mit Beinen hatten. Die Vermutung lag nahe, dass Verwandte dieser sogenannten Quastenflosser zu den Vorfahren der Landtiere gehörten. …

Weiterlesen »

Feb 08 2013

Finaler Schlag gegen die Dinosaurier

Gewaltiger Meteoriteneinschlag vor rund 66 Millionen beendete das Zeitalter der Dinosaurier Nach Ansicht amerikanischer, englischer und niederländischer Wissenschaftler bedeutete ein gewaltiger Meteoriteneinschlag, der vor rund 66 Millionen Jahren stattfand, das Ende des Zeitalters der Dinosaurier. Paul Renne vom Geochronology Center und der Universität im kalifornischen Berkeley ist überzeugt, dass der Einschlag mit Sicherheit der Tropfen …

Weiterlesen »

Nach oben